MME Digital Concierge

Das rechtliche und technische Sorglospaket für digitale Signaturen

MME bietet das rechtliche und technische Sorglos-Paket für digitale Signaturen auf höchstem Niveau (QES-basiert).

Ihre Vorteile:

  • Rechtssicher: Wegfall von juristischen Abklärungen betr. Gültigkeit von Signaturen
  • Schnell und ortsunabhängig: Wegfall von komplizierten Papierprozessen (auch im VR)
  • Günstig: Wegfall von Post- und Kurierkosten
  • Bequem: Signieren mit Mobiletelefon
  • Schweizer Technologie: Powered by Swisscom
  • Agil: Ihre Grundlage für die Digitalisierung des Unternehmens
  • Im Budget: Flat fee für Ihr Unternehmen 

Was bietet Ihnen MME?

  • Onboarding: MME organisiert qualifizierte elektronische Signaturen (QES) für die Zeichnungsberechtigten – so einfach wie möglich.
  • Signing & Verification: MME organisiert das digitale Unterzeichnen Ihrer Verträge und Dokumente – Sie signieren mit Ihrem Mobile, unabhängig von Ort und Zeit. MME sorgt für die Rechtssicherheit und validiert die Signaturen der Gegenparteien.
  • Processes: MME organisiert elektronische Eingaben an Behörden und Gerichte, digitale Generalversammlung, digitale Aktienplattform, etc.

Wie kommt Sie und Ihr Unternehmen zu digitalen Unterschriften (qualifizierten elektronischen Signaturen; QES)?

  • MME als führendes digitales Beratungsunternehmen in den Bereichen Legal, Tax und Compliance übernimmt als Registration Authority Agentur für Swisscom die Durchführung des Identifikationsprozesses, den natürliche Personen durchlaufen müssen, bevor sie qualifizierte elektronische Signaturen von Swisscom erstellen lassen können.
  • MME organisiert über die Plattform das Onboarding und die Identifikation:
    • vor Ort bei MME durch MME Notare/Rechtsanwälte
    • vor Ort beim Kunden (durch MME Notare/Rechtsanwälte)
    • Videoidentifikation [in Bearbeitung]
    • BankIdent [in Bearbeitung]

Wie werden Verträge und Dokumente digital unterzeichnet?

  • MME bietet ihnen einen Rundum-Service:
    • Sie stellen MME das Dokument (per Email, etc.) zur Verfügung (Vertrag, Protokoll, etc.)
    • MME organisiert für Sie alle Signaturen, die auf das Dokument gehören (Signing Room)
    • MME sorgt für die Validierung und Rechtsgültigkeit der Unterschriften (inkl. Handelsregister-Check)
    • MME liefert oder speichert das signierte Dokument.
    • 2 Speichervarianten: 
      • Löschung innerhalb von 48 Stunden
      • Speicherung durch MME (separater Speicherservice)

Welche weiteren Services bietet der digitale Concierge?

  • MME organisiert elektronische Eingaben an Behörden und Gerichte (sog. eGov-Einschreiben über zertifizierte Zustellplattformen)
  • MME organisiert digitale Generalversammlungen von A-Z: von der formrichtigen digitalen Einladung bis zur elektronischen Handelsregisteranmeldung
  • MME organisiert für Sie den Zugang auf die digitale Aktienplattform „Daura“. Dadurch können gesellschaftsrechtliche Abläufe digitalisiert werden:
    • Digitales Aktienbuch: immer aktuell!
    • Digitale Kapitalerhöhung: schnell und günstig
    • Incentivierungsplattform: Mitarbeiteraktien
    • Zugang zur Daura Investmentplattform

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Kontaktieren Sie uns

Ihr Team

Ihr Kontakt

Wünschen Sie, dass wir Sie kontaktieren? Bitte füllen Sie das Formular aus und unsere Berater setzen sich gerne persönlich mit Ihnen in Verbindung.

Aus dem Magazin

Digitale Generalver-sammlung

Seit über zehn Jahren wird die Aktienrechtsrevision diskutiert und damit auch die Einführung der virtuellen Generalversammlung.

Robo Advisor

Im Anlageberatungs- und Vermögensverwaltungsgeschäft stand bislang die persönliche Beratung durch den Finanzdienstleister im Vordergrund. Im Zuge der omnipräsenten Digitalisierung erlebt auch dieser Bereich gerade den Anbeginn eines neuen Zeitalters. Banken, Effektenhändler, Vermögensverwalter, Anlageberater und aber auch Software-Entwickler, oftmals Start-ups, bieten ihren Kunden vermehrt durch künstliche Intelligenz gesteuerte Dienstleistungen an. Der sogenannte „Robo-Advisor“, der in automatisierter und auf Algorithmen basierender Weise Anlageempfehlungen ermittelt und ggf. auch Anlageentscheidungen für den Kunden trifft und ausführt, erschliesst spannende neue Geschäftsmodelle mit nicht unwesentlichem Skalierungspotenzial. Gerade auch im Bereich von virtuellen Vermögenswerten („Virtual Assets“) spriessen derartige Anwendungen derzeit aus dem Boden. Der Einsatz derartiger Software bringt aber in einem hochregulierten Bereich wie dem Finanzmarkt aus regulatorischer Sicht viele teilweise noch ungeklärte Fragen mit sich. Je nach Ausrichtung des Angebots und des Geschäftsmodells bedürfen Anbieter derartiger Dienstleistungen eine Bewilligung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht („FINMA“) bzw. den Anschluss an eine Aufsichtsorganisation („AO“) oder eine Selbstregulierungsorganisation („SRO“). Der vorliegende Beitrag legt die Grundzüge der relevanten finanzmarktrechtlichen Regulierung sowie der heute offenen Fragenstellungen dar.

Alle Magazinbeiträge

Publikationen

  • Thomas Linder,

    Fredrik Dekker

    Novità fiscali: L'attualità del diritto tributario svizzero e internazionale

    PDF

  • Peter Henschel

    Internes Compliance-Programm (ICP): Prozesse und Systeme

    PDF

Alle Publikationen