Dr. Balz Hösly

Legal Partner, Fachanwalt SAV Erbrecht, Mediator SAV, TEP

Profil

Balz Hösly gilt als anerkannter Praktiker in Strategischer Rechtsberatung, Risikomanagement und Corporate Governance von Unternehmen. Als Fachanwalt SAV Erbrecht und TEP leitet Balz Hösly das MME Private Clients Team und ist Experte für Nachlassplanung von Privatpersonen und Nachfolgeregelungen in Familienunternehmen. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Mediator SAV befasst er sich zudem mit Konflikt- und Reputationsmanagement im wirtschaftlichen Umfeld sowie der Zusammenarbeit von Privatwirtschaft und öffentlicher Hand (Public Private Partnerships). Balz Hösly ist Präsident und Mitglied verschiedener Verwaltungsräte.

Tätigkeitsgebiete

  • Erbrecht, Nachlassplanung und Unternehmensnachfolge
  • Strategische Rechtsberatung, Unterstützung von strategischen Entwicklungs- und Veränderungsprozessen
  • Corporate Governance, Risikomanagement und Verwaltungsratstätigkeit
  • Konflikt- und Reputationsmanagement & Mediation
  • Public Governance und Public Private Partnerships

Ausbildung

2014
Schweizerischer Anwaltsverband (SAV): Mediator SAV 
2011
Schweizerischer Anwaltsverband (SAV): Fachanwalt SAV Erbrecht  
2009
Center for Corporate Governance, Universität St. Gallen: Zertifikatkurs in Corporate Governance 
2006
Institut für angewandte Psychologie (IAP), Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaft (zhaw): Nachdiplomkurs in systemisch-lösungsorientierter Beratung/Coaching
2001
MZSG (Malik Management Institute), St. Gallen: Systemorientiertes Management  
1991
Institute for Management Development (IMD), Lausanne: Program for Executive Development (PED)
1987
Universität Zürich (Dr. iur)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch  

Verwaltungsratsmandate 

  • Präsident des Verwaltungsrates der Greater Zurich Area AG, Zürich (regionale Standortmarketingorganisation; Public Private Partnership)
  • Präsident des Verwaltungsrates der AG Hallenstadion, Zürich (grösste Eventhalle der Schweiz; gemischtwirtschaftliche Aktiengesellschaft mit privaten und öffentlich-rechtlichen Aktionären)
  • Mitglied des Verwaltungsrates der Showwerk AG, Aegeri
  • Mitglied des Verwaltungsrates der Bombardier Transportation (Schweiz) AG, Zürich

Dozententätigkeit

  • Institut für Finanzdienstleistungen, Zug (IFZ): Krisen- und Reputationsmanagement
  • ZfU Business School, Thalwil (Mitglied der Visiting Faculty): Strategisches Risikomanagement im Verwaltungsrat
  • Universität St. Gallen (Fachreferent): Standortstrategie

Listings

The Legal 500 (www.legal500.com)

Recommended Lawyer 2016 for Private Clients:

"MME Legal | Tax | Compliance regularly advises high-net-worth individuals on their estate planning and retirement arrangements. Balz Höslyis an 'excellent estate planner' and 'very good at mediating inheritance disputs'."

Berufserfahrung  

Seit 2004
Partner bei MME
2000-2004
CEO der Schweizer Exportförderungsorganisation Osec (heute Switzerland - Global Enterprise)
2000
CEO ad interim eines Internet Start-Up (Bannerwerbung)   
1987-1999
Winterthur Versicherungen/Credit Suisse Group, Mitglied der Direktion   
1998
Projektleiter für den Review der Konzernstrategie der Winterthur Gruppe
1995-1999
Aufbau und Geschäftsführung einer neuen Tochtergesellschaft in der Schweiz mit alternativen Distributionskanälen  
1993/1994
Head Market Development and Services Europe der Winterthur Versicherungen

Interkulturelle Erfahrung

  • Auslandengagements in Grossbritannien (Lebensversicherung, Distribution, Alternative Vertriebskanäle) und in Belgien (Versicherung, Finanzen)
  • Langjährige internationale Arbeits- und Verhandlungserfahrung in Europa und Übersee auf Regierungs- und Top-Managementebene
  • Aktive Rolle beim Aufbau eines internationalen Netzwerks von Anwaltskanzleien

Erfahrung in Verwaltung und Politik  

  • Arbeitserfahrung mit der Schweizer Bundesverwaltung (Staatssekretariat für Wirtschaft, seco; Bundesamt für auswärtige Angelegenheiten, EDA) sowie der Verwaltung des Kantons Zürich
  • Mitglied des Kantonsrates Zürich (Kantonsparlament), 1991-2003
  • Fraktionspräsident (FDP)
  • Mitglied der Geschäftsleitung des Kantonsrates und Präsident der Reformkommission (Parlamentsreform, New Public Management), 1996-2003

Mitgliedschaften

  • Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)
  • Zürcher Anwaltsverband (ZAV)
  • Verein Successio
  • Society of Trust and Estate Practitioners (STEP)
  • European Corporate Governance Institute (ECGI)
  • Rotary Club Zürich Turicum
  • Chevalier dans l'Ordre National du Mérite
  • Golf Club Breitenloo