ICO Regulation in Switzerland in a Nutshell

FINMA, ICO, TGE, Token Classification

Dr. Andreas Glarner, Partner at the MME Crypto Team, provides a high level overview on how Switzerland’s regulator FINMA assesses ICOs / TGEs based on the guidelines recently published. 

Learn about the different token models (payment/currency, utility, asset) and their regulatory treatment during the different stages of your project. Further, understand which ones qualify as securities and where KYC / AML regulations apply.

Ihr Team

Ihr Kontakt

Wünschen Sie, dass wir Sie kontaktieren? Bitte füllen Sie das Formular aus und unsere Berater setzen sich gerne persönlich mit Ihnen in Verbindung.

Aus dem Magazin

New FATF Virtual Assets Guidance Finally Published

The Financial Action Task Force (FATF) - which makes anti-money-laundering rules followed by governments worldwide - has on 28 October 2021 published its updated Guidance for a Risk-Based Approach for Virtual Assets (VAs) and Virtual Asset Service Providers (VASPs). As part of this, the FATF called for increased disclosure and oversight of the crypto ecosystem. The organization has members from about 200 countries.

Delegation von Token und MWST

Die Delegation der «Staking-Funktion» von Token ist für die MWST als steuerbare Dienstleistung des Token Inhabers an den Validator zu qualifizieren. Eine entsprechende Rulinganfrage betreffend ein spezifisches Projekt wurde von der Eidgenössischen Steuerverwaltung, Hauptabteilung Mehrwertsteuer, positiv bestätigt.

DLT Ökosystem / DLT Stiftung

DLT-Ökosysteme befassen sich an einem bestimmten Punkt mit der Frage, wie sie ihre Off-Chain- Aktivitäten bestmöglich verwalten lassen. Der Gestaltungsspielraum ist gross, da im Unterschied zu klassischen Business-Ökosystemen kein vorbestehendes Leitunternehmen besteht, das die Strategie und die Wertschöpfung vorgibt. Der ganze Ordnungsrahmen für die Führung und die Kontrolle von Off-Chain-Aktivitäten in DLT-Ökosystemen muss praktisch neu geschaffen werden. Mit diesen kurzen Erläuterungen gehen wir auf die Faktoren ein, die den Ordnungsrahmen von DLT-Ökosystem bestimmen.

ESTV publiziert Kryptokurse 2020

Die Eidgenössische Steuerverwaltung hat die Kurslisten 2020 aktualisiert, inkl. verschiedener 20 Kryptowerte.

Inkraftsetzung des DLT-Gesetzes per 1.August 2021 - Das neue DLT-Handelssystem

Am 18. Juni hat der Bundestrat an seiner Sitzung das DLT-Gesetz (Bundesgesetz zur Anpassung des Bundesrechts an Entwicklungen der Technik verteilter elektronischer Register) per 1. August 2021 vollständig in Kraft gesetzt. Am 1. August 2021 ist die zugehörige Mantelverordnung ebenso in Kraft getreten. Für viele Marktteilnehmer die wichtigste Neuerung, welche das DLT-Gesetz mit sich bringt, ist die Einführung des DLT-Handelssystems, einer neuen Lizenzform für Handelsplätze für Security Token und andere digitale Vermögenswerte.

Decentralized Autonomous Association (DAA)

Decentralized Autonomous Organisations (DAOs) wurden wegen ihres unsicheren rechtlichen Status und der eingeschränkten Fähigkeit, Projekte in der realen Welt umzusetzen, kritisiert. Mit dem Ziel, diese Rechtsunsicherheiten zu überwinden, hat MME - zusammen mit Validity Labs und verschiedenen anderen Freunden innerhalb der Schweizer FinTech-Branche - einen rechtlichen und technischen Rahmen ausgearbeitet, der Blockchain-basierte Decentralized Autonomous Associations (DAA) ermöglicht.

Finma äussert sich zu Stable Coins

Erstmals publiziert die Eidgenössische Finanzaufsicht FINMA eine Einschätzung hinsichtlich sogenannter Stable Coins nach schweizerischem Aufsichtsrecht.

ESTV Arbeitspapier zu Krypto

Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) legt auf der Grundlage der bestehenden steuerrechtlichen Bestimmungen in einem Arbeitspapier ihre entwickelte Praxis bezüglich Kryptowährungen und ICOs dar.

Publikation MWST-Praxis zu Tokens

Die ESTV hat ihre Praxisanpassungen bei der Mehrwertsteuer zu Leistungen im Zusammenhang mit Blockchain- und Distributed Ledger-Technologie veröffentlicht.

Digitalisieren Sie Ihre Aktien!

MME und Swisscom haben zusammen die Blockchain-basierte «daura»-Plattform entwickelt, mit welcher Schweizer KMU ab sofort ihr Aktienbuch einfach und digital führen sowie Kapitalerhöhungen sozusagen per Knopfdruck abwickeln können.

Framework for Crypto Tokens

The current "Block 2" version of the "Conceptual Framework for Legal and Risk Assessment of Crypto Tokens" includes several amendments to the initial genesis version from September 2017. The Framework can be considered in all jurisdictions, regardless of national legal and regulatory frameworks.

Alle Magazinbeiträge

Publikationen

  • Alexandra Geiger,

    Stefan Keller

    Kryptowährungen in der Nachlassplanung und- abwicklung

    PDF

  • Thomas Linder

    Die Versteuerung digitaler Vermögenswerte

    PDF

Alle Publikationen