Blockchain für die Assekuranz: Vereinbarkeit mit der DSGVO

Die Versicherungswirtschaft sowie die InsurTech Start-Ups arbeiten daran, entlang der gesamten Wertschöpfungskette (Produkt, Distribution, laufender Versicherungsbetrieb) mittels Blockchain Mehrwert zu schaffen. Die Technologie ermöglicht es, Informationen sicher digital zu speichern, diese jederzeit überprüfen zu können, mit Dritten zu teilen und Transaktionen vorzunehmen. Sie basiert auf Datensammlungen und bewegt sich damit in einem stark regulierten Bereich, dem Datenschutzrecht. Es ist für die Entwicklung der Blockchain und der darauf basierenden Geschäftsmodelle im Versicherungsbereich von grosser Wichtigkeit, dass sich die Blockchain nicht zu berechtigten Interessen nach Datenschutz in Widerspruch bringt. Zu diesem Thema hat sich Lucy Gordon am MCC-Kongress Blockchain für die Assekuranz am 24. Juni 2019 in Köln geäussert.

Eine Übersicht ihres Referats finden Sie hier.

Juli 2019 | Autor: Dr. Lucy Gordon

Ihr Team

Ihr Kontakt

Wünschen Sie, dass wir Sie kontaktieren? Bitte füllen Sie das Formular aus und unsere Berater setzen sich gerne persönlich mit Ihnen in Verbindung.