Abgabe für Radio und Fernsehen ab 1. Januar 2019

Abgabe für Radio und Fernsehen, MWST Abrechnung, weltweiter Umsatz

Die Unternehmensabgabe knüpft am jährlichen Gesamtumsatz (ohne MWST) eines Unternehmens an, der in der MWST-Abrechnung gegenüber der ESTV HA MWST deklariert wird. Bei den Unternehmen wird ein progressiver Tarif angewendet, der in sechs Stufen unterteilt ist. Unternehmen mit einem Jahresumsatz von weniger als CHF 500‘000 sind von der Abgabepflicht befreit. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Dr. Mónika Molnár.
Weitere Details finden Sie auch unter: www.estv.admin.ch

Ihr Team

Ihr Kontakt

Wünschen Sie, dass wir Sie kontaktieren? Bitte füllen Sie das Formular aus und unsere Berater setzen sich gerne persönlich mit Ihnen in Verbindung.