Interchain Stiftung sammelte 16.8 Millionen in 28 Minuten

Blockchain, Bitcoin, Ethereum, Crowdfunding

Am 6. April 2017 sammelte die Interchain Stiftung mit Sitz in Zug in einer Rekordzeit von 28 Minuten Bitcoin und Ether im Gegenwert von 16.8m USD zur Finanzierung des Cosmos Netzwerks. Damit hat die Interchain Stiftung eine der erfolgreichsten Blockchain-basierten Projektfinanzierungen der Geschichte durchgeführt.

Die Interchain Stiftung arbeitet an einem Netzwerk von Blockchains, um die momentan wichtigsten Probleme der Blockchain Industrie zu lösen, wie zum Beispiel der Mangel an Interoperabilität, schlechte Leistung und Skalierbarkeit. Das Cosmos Netzwerk wird auf dem bahnbrechenden Tendermint-Konsensus-Algorithmus basieren und soll im Q4 2017 veröffentlicht werden. Eine Schlüsselkomponente des Cosmos Netzwerks ist dabei das Interblockchain Communication (IBC)-Protokoll, das das Verschieben von Werten zwischen verschiedenen Blockchains ermöglicht. Verbindungen zu den bestehenden grossen Blockchains Bitcoin und Ethereum sollen entwickelt werden, die es erlauben, Bitcoin und Ether auf das Cosmos Netzwerk weiterzuleiten. 

Die Interchain Stiftung wird eine Schlüsselrolle im sich schnell entwickelnden Blockchain-Ökosystem einnehmen, indem sie die Schlüsselprobleme der Interoperabilität und Skalierbarkeit anspricht. Durch die Schaffung eines "Internet of Blockchains" wird es möglich sein, dass digitale Werte von verschiedenen Blockchains übertragen und mit Leichtigkeit ausgetauscht werden können.

MME ist stolz darauf, die Interchain Stiftung in allen rechtlichen, steuerlichen und Compliance-Fragen unterstützen zu dürfen.

Mehr Informationen zum Cosmos Netzwerk finden Sie hier:http://cosmos.network.

* MME Crypto Team

Ihr Team

Ihr Kontakt

Wünschen Sie, dass wir Sie kontaktieren? Bitte füllen Sie das Formular aus und unsere Berater setzen sich gerne persönlich mit Ihnen in Verbindung.